Mittwoch, 6. April 2016

DIY Couchtisch + Anleitung + Bezugsquelle Räder

Hallo ihr Lieben,

wir wollten schon seit langer Zeit einen neuen Couchtisch bauen, aber leider fehlte es oftmals nicht nur an der Zeit, sondern dieses Mal auch an den Materialien, denn wir hatten ganz bestimmte Räder im Sinn und endlich sind wir hier fündig geworden und dem neuen DIY stand somit nichts mehr im Wege :) Und das tolle an diesem DIY Projekt war, dass es nicht nur schnell ging, sondern auch ein erschwingliches Projekt wurde, zumal solche Tische auf schweren großen Rädern schnell mal einen 4-stelligen und / oder hohen 3-stelligen Betrag haben können, wie wir festgestellt haben.

 



Wir wollten dieses Mal einen Tisch haben, der nicht so wuchtig wirkt (einige werden sich bestimmt noch an unsere DIY Couchtisch-Truhe erinnern, hier - klick). Es sollte jetzt eine gewisse Leichtigkeit rein, aber dennoch einen Touch Industrial Look haben, der in viele Einrichtungsstilrichtungen passt und auch leicht zu machen ist. Dann entstand dieser Tisch, unser 1. Tisch auf tollen und schweren Rädern. Die Platte kann man ganz nach Belieben machen, ob aus Holz, Beton etc. und in jeder Farbe realisieren, je nach Geschmack und Einrichtung. Die Räder passen eh zu fast allem, wie ich finde. Es passt zum Modernen Look, zum Industrial Look, zum Bohemian Stil, zu Shabby, zum Scandi Touch und und und...je nachdem wie man die Platte realisiert...die Räder bleiben dabei gleich...


Ich finde schwere und große Räder persönlich auch total Klasse, denn sie werten jedes Objekt / jede Platte / Holzpatte auf, geben dem Objekt das gewisse Etwas, ganz egal, ob man jetzt eine günstige Holzplatte aufgepimpt hat, Balken, eine Europalette oder sonstiges Holz oder anderes Material verwendet hat und ganz egal, ob die Platte dick oder dünn ist...sobald ein Teil hochwertig ist, wirkt das ganze Objekt gleich so, finde ich...und die Räder sind auch wirklich nicht klein, auf dem Instagram Bild gestern wo alle Räder abgebildet waren, konnte man die Größe, glaube ich, nicht wirklich erkennen...

Ich kann mir die Räder zum Beispiel auch mit einer Europalette sehr gut vorstellen oder mit weiß lackiertem Holz, einer dickeren anders farbigen Holzplatte oder eine Platte aus Eiche oder Teak oder anderer Holzart, hier gibt es so viele Möglichkeiten, die Räder anzubringen. Ebenso toll finde ich einen Tisch aus Betonoptik (das wird im Übrigen unser nächstes DIY Projekt werden, soll dann auch ein Tisch mit Rädern werden, denn ich bin total verknallert in die Räder :). Der Phantasie sind wieder einmal keine Grenzen gesetzt.


Solche Tische kann man zum Beispiel nicht nur als Couchtisch verwenden, wer den Platz hat, kann ihn z. B. auch als Ablage für Bücher, für Dekoelemente etc. verwenden, das mache ich auch gerne hin und wieder, wie hier zum Beispiel:



Denn momentan habe ich unsere Holzbank (gibt es hier - klick) gerne als Couchtisch, habt ihr vielleicht auf Instagram schon gesehen. Aber das ändert sich bei uns auch immer wieder ganz schnell, bin ja so eine verrückte #dekoschieberin ;) 



 DIY - Couchtisch auf  Rädern im Used Look
ANLEITUNG und MATERIAL

Aber jetzt gibt es die Anleitung noch für Euch, ist total easy zu machen.

Benötigtes Material:

Die Couchtisch Platte hat die Maße (LxBxH) - 64x100x3,6cm
Holzart: Unbehandeltes Fichtenholz / Stärke 18mm - vom Baumarkt

 16 Holzbalken je in der Länge von 100cm
2 Holzpfosten in der Länge je 55cm
4 Räder (ca 21cm im Durchmesser, pro Stück ca. 5kg)  
4 Metallkappen für die Seiten (hatten wir noch daheinm)
Lackierung: Hartwachsöl von Osmo (hatten wir noch daheim)
Schrauben für die Platte und die Räder
Lackierung 2. Anstrich (siehe Bilder ganz unten):
Aqua Combi-Clou Lack-Lasur kastanienbraun Nr. 11

Die Hartwachsöle von Osmo mag ich immer sehr gerne, da diese schmutzunempfindlich, wasserabweisend, offenporig und abriebfest sind und man auch vorher das Holz weder grundieren, noch zwischenschleifen muss und das ist für uns immer perfekt ;)

Die Holzbalken kann man sich im Baumarkt auch gleich auf die Wunschlänge schneiden lassen, ist auch immer super, wie ich finde, dann geht das DIY noch schneller :)

Couchtischplatte - wir haben 2 Schichten mit je 8 Balken für die Platte verwendet, da wir die Tischplatte dicker haben wollten und weil dann die Metallkappen super gepasst haben.

Anleitung:

Die zurecht geschnittenen Balken jeweils nebeneinander legen und mit 2 Holzpfosten links und rechts fest verschrauben (mit sehr langen Schrauben). Macht das am besten Stück für Stück, damit Euch nichts verrutscht. Die Tischplatte wären dann auch schon fertig :) Dann kann das Streichen beginnen. Nachdem die Farbe dann auch durchgetrocknet ist, kann man dann auch schon die Räder unten an die Platte anbringen und fertig ist schon Euer DIY Tisch.

 


 Bzgl. RÄDER, Maße und Bestellung:

Die Räder, die wir jetzt für dieses Projekt verwendet haben, sind groß und schwer. Ein Rad hat einen ca. Durchmesser von stolzen ca. 21cm und ein Rad wiegt ca. 5kg und besteht komplett aus Stahl, so wie es für Used Look eigentlich auch üblich ist, keine Gummierung oder dergleichen. Als die Räder bei uns ankamen, mussten wir diese nur kurz vom überschüssigem Fett befreien (sicher ist sicher, man möchte ja ungern, dass etwas auf den Teppich oder Boden kommt ;)), das ging mit ganz normalem Nagellackentferner super schnell.

Maße Rad:
Außendurchmesser ca. 19-20cm / Gesamthöhe ca. 24cm (groß)
Gewicht: ca. 4-5kg
Material: Stahl, ohne Gummierung
Typ: Stahl Used Look





Das nächste DIY mit Anleitung hier auf dem Blog ist dann die Stativlampe :) 
Wenn ihr nichts verpassen wollt, dann abonniert uns über Bloglovin, Google Connect, Instagram oder Facebook (rechte Sidebar). Stay tuned und habt einen tollen Mittwoch, ich freu mich auf Euch. 

Alles Liebe, Eure Kuki

------------------------------------------------------------------------------------------

Edit: 11. April 2016
Der Tisch hat jetzt am Wochenende einen neuen Anstrich bekommen, wir wolltes es doch etwas dunkler und rotbräunlicher haben und dass es mit unserem DIY Lowboard identisch ist. Jetzt sieht er millerweile so aus:



Der wirkt jetzt auch irgendwie anders, wie ich finde. So seht ihr jetzt 2 Möglichkeiten wie so ein DIY Tisch mit unterschiedlicher Farbe aussehen und wirken kann. Welche und was für eine Farbe wir für den neuen Anstrich verwendet haben, habe ich Euch oben in die Materialliste reingeschrieben. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbauen :);)

-----------------------------------------------------------------------

Bezugsquellen:

Material für die Holzplatte - Baumarkt
Stahlrad - hier
Holzbank - hier
Artikel Home & Living - hier



 

Kommentare:

  1. ooooh, wow, wow, woooow ... der Tisch ist sooo toll geworden!!!! Das wir meine nächste Variante sein, wenn unser Palettentisch mal geändert werden muss. Die Räder sind so großartig!!! Ich hoffe ich kann sie zum Winter hin nochmal über euch beziehen, denn jetzt bekomme ich Männlein bestimmt nicht dazu unseren Tisch wieder abzuändern (schwitz... oder doch?strategieüberlegend...). Auf die Anleitung zur Stativlampe bin ich auch schon gespannt!
    LG, Lilli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lilli, Danke für Deine lieben Zeilen :) oh je, hihi...ich kenne das so gut :))));) Ich kann es dann gerne versuchen, aber nicht versprechen...Danke für Deine lieben Worte und hab einen schönen Abend :))

      Löschen
    2. Hallo kuki,

      Ich hätte auch Interesse an den Rädern. kannst Du diese nochmal besorgen?

      Liebe Grüße
      Jeannine

      Löschen
  2. Der Tisch ist toll geworden und die Räder sind der Hammer! Uns wäre der wohl zu niedrig (also in erster Linie meinem Mann!!!!) ich finde den totschick! Auf die Betonplatte bin ich nun schon sehr gespannt!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)) hihi...ja so wirklich hoch ist er nicht, das stimmt :) Ich wechsel eh immer so gern und manchmal einen niedrigen zu haben, ist auch schön ;):) Man könnte auch eine Europalette verwenden, dann wäre es automatisch höher, denn eine Europalette hat genormte Größen, die Höhe liegt bei ca. 14,5cm, plus der Räder, dann wäre der Tisch bei ca. 38,5cm oder so :)))) Oh ja, auf die Betonplatte bin ich auch gespannt, haben derzeit noch keine konkrete Vorstellung, nur eine Idee :) Danke für die lieben Zeilen und einen schönen Abend :)

      Löschen
  3. Der Tisch sieht echt gut aus. Die Räder passen ganz hervorragend. Worunter steckten die Räder denn vorher?
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Die steckten nirgends, gibt es so zu kaufen :) Liebe Grüsse zurück

      Löschen
  4. Der Couchtisch ist dir super gelungen, sieht klasse aus. Eine wirklich tolle Idee mit den Rädern, gefällt mir.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra, Dankeschön :) Ja, das fanden wir auch, da sieht das Holz gleich noch ein Stückchen besser aus ;):) Freu mich, dass es dir gefällt :)

      Löschen
  5. Was für schöne Räder, vorallem die Räder. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Cornelia, ich war auch hin und weg als ich die Räder gesehen hatte, die mussten es einfach sein und man hat sehr lange Freude dran, denn wenn uns die Platte zum Beispiel nicht mehr gefällt, kann man wieder eine neue und andere machen ;):) Ganz Liebe Grüsse zurück an Dich :)

      Löschen
  6. Wow. Ein absolutes Prachtstück dieser DIY Couchtisch. Der würde sich auch hervorragend in unserem Wohnzimmer machen ♡♡

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mareike, freu mich, dass er Dir gefällt. Ist auch echt nicht schwer zu machen :) Ich mag ihn auch sehr, so dass wir noch einen zweiten mit diesen Rädern machen werden :)) Ganz Liebe Grüsse zurück :))

      Löschen
  7. liebe kuki, ich habe es ja schon auf instagram bewundert und muss sagen, der couchtisch ist zauberhaft geworden!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebes, so schön, dass er Dir gefällt, mag ihn auch total :) Ganz Liebe Grüsse zurück an Dich und hab ein schönes Wochenende :))

      Löschen
  8. Ok, DAS sind mal ordentliche Räder!!! Meine sind ja mikrig dagegen;-)) es sieht wirklich sehr schön aus! Werde meinen auch mal als Deko-Auffangstation umfunktionieren! lg Miriam (mikaswohnsinn, insta)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi...nee klein sind sie nicht wirklich und haben auch ein ordentliches Gewicht ;):) Dankeschön, wie lieb :) Ja, so als Auffangstation macht sich so ein Tisch auch prima, darf bei uns auch erstmal so bleiben :) Liebe Grüsse zurück und Danke für die lieben Zeilen :)

      Löschen
  9. Hihi...nee klein sind sie nicht wirklich und haben auch ein ordentliches Gewicht ;):) Dankeschön, wie lieb :) Ja, so als Auffangstation macht sich so ein Tisch auch prima, darf bei uns auch erstmal so bleiben :) Liebe Grüsse zurück und Danke für die lieben Zeilen :)

    AntwortenLöschen
  10. Hi du....ein wirklich toller Tisch. Bin schwer verliebt? ;-) wo bekommt man denn die Räder her? Der Link ist ja leider nicht mehr hinterlegt. Würd mich sehr freuen.....lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ganz lieben Danke :) die Räder gibt es in unserem Shop www.kukuwaja.de LG zurück

      Löschen
  11. Der tisch ist einfach spitze! Wo bekommt man denn die Räder her? Der Link ist ja leider nicht mehr aktiv. Würde mich sehr über eine Antwort von dir freuen! Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ganz lieben Dank :) die Räder gibt es in unserem Shop www.kukuwaja.de LG zurück

      Löschen