Donnerstag, 12. Juli 2012

Teil 1: DIY Projekt Glas Frosting - East Coast Deko


DIY - Long Island Style - Home Sweet Home

Hallo Ihr Lieben, 

Der Juli, soviel sei schon verraten, wird bei uns ganz und gar MARITIM – es wird jede Menge Long Island / East Coast Style auf ganz unterschiedliche Art und Weise hier auf dem Blog geben und auch diesen Monat haben wir in Zusammenarbeit mit einem anderen Blog etwas ganz tolles für Euch vorbereitet. 

Heute möchte ich Euch ein einfaches, ganz anderes DIY Projekt zeigen - Long Island Style Home Sweet Home - Schon mal Glas selbst gefrostet? 


Zur Abwechslung bin ich mal nicht mit „Iron-Heat“ beim Holz-Bügeln, sondern dieses Mal heißt es: „ich bin dann mal beim Frosten“… ;)

Ich habe es heute selbst das erste Mal getestet und war erstaunt wie supidupi easy das ist und wenn ihr auch Lust habt Glas zu frosten, dann geht’s hier entlang ;) 

Ich hatte noch jede Menge Gläser, die ich jetzt für kleine maritime DIY Windlichter gefrostet habe. Da die Gläser keinen Deckel haben und man aber den Schraubverschlussrand nicht unbedingt sehen sollte, habe ich eine dicke Naturkordel drum herum geklebt und guck mal so sehen die maritimen Dekoteilchen jetzt aus und müssen sich nicht mehr im Schrank als leere Gläser verstecken und können sich jetzt auch „draußen“ sehen lassen: 



Seht ihr das kleine Segelboot Motiv, das wurde auf die Gläser gefrostet (sieht so aus, also ob es graviert wurde, ist es aber nicht - ist nur "eingecremt" worden und es bleibt permanent, geht also nicht mehr ab ;)

Wenn ihr auch aus Altem etwas Neues machen wollt, dann benötigt ihr für das Projekt folgendes:

♥ Glas Frosting Cream (gibt es z. B. hier: klick
♥ Pinsel / Klebeband (falls ihr im negativ frosten wollt - diese DIY zeigen wir Euch morgen)
♥ Aufkleber oder Buchstabenaufkleber
♥ Wasser / Handschuhe / Schutzbrille

Die Frosting Cream ist zwar nicht günstig, aber dafür sehr ergiebig, ich habe nicht viel davon benötigt und meine Flasche ist noch voll :) 

Man kann so viele Projekte damit verwirklichen, sofern man kleine Flächen frostet.


Da es sich bei der Creme natürlich um eine Säure handelt, sind Handschuhe zu empfehlen. Ich selbst war sogar so „bescheuert“ und habe eine Schutzbrille getragen, da ich immer mit meinen Händen gerne im Gesicht rumfuchtel…sicher ist sicher, man kann ja nie wissen… 

Für Kinder ist die Frosting Cream nicht geeignet, auch nicht unter Aufsicht, also nur für die Großen unter uns :) Dies nur als wichtige Info am Rande. 


1. Bild: Aufkleber anbringen (wir haben unser Segelboot Motiv im Negativ dargestellt und auf das Glas geklebt)
2. Bild: freie Stelle mit Pinsel und Frosting Creme einpinseln (schön dick) aber aufpassen, dass nichts über den runden Rand geht (soll alles innerhalb des Aufkelberkreises bleiben, sonst wird die Stelle auch gefrostet) - 10 Minuten warten - dann unter laufendes Wasser halten und restliche Creme und Aufkleber enfernen - Fertig (und alles ganz brav mit Handschuhen und Schutzbrille)

Wenn ihr behutsam mit dem Produkt umgeht, dann könnt ihr erstaunliche DIY Projekt selbst verwirklichen – ich hatte viel Spaß und wieder schöne Glücksmomente und ich bin dann mal wieder beim Frosten (damit ich Euch morgen ein weiteres DIY zeigen kann) und zwischendurch sicherlich auch wieder mit Iron-Heat beim Bügeln. 

Sodale, ihr Lieben, ich wünsche Euch einen zauberhaften Tag (hier bei uns in Berlin regnet es seit Tagen und will gar nicht mehr aufhören) und ebenso ganz viele wunderbare Glücksmomente. 

Wenn ihr das auch mal testet, dann Ergebnisse zeigen, ja? *ganzneugierigbin* :)

Morgen zeige ich Euch ein weiteres Glas Frosten DIY für die Küche mit Buchstabenaufklebern im negativ gefrostet :)





Frosting Creme z. B. : hier oder hier 
Aufkleber Segelboo, Schriftzug und weitere Aufkleber: coming soon im kukuwaja-shop
Gläser (Deckel, Metall und Dichtung kann von den Gläsern entfernt werden): kukuwaja-shop
Sand: Depo*
Blau/weiß gestreifte Schüsseln: Rahaus Livin*

Kommentare:

  1. Das gefällt mir gut :-) Das wäre eine super Deko für den Balkon.

    AntwortenLöschen
  2. Das eine tolle Idee und sieht wunderschön aus. Ich bin schon auf Morgen gespannt.

    Liebe Grüße Marina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine ganz tolle Idee - danke dafür!!! Ich hatte keine Ahnung, dass es Frosting Creme gibt :)!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Eine ganz tolle Idee, vielen Dank für das DIY!
    Die Farbe ist direkt auf meine Wunschliste gewandert :)

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja super hier aus! Superschönes Layout und sehr tolles Layout, ganz zu schweigen von diesem Post hier ;)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht super aus ! Danke für diese DIY Idee, das habe ich mir gleich mal abgespeichert. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. huhu!
    superklasse idee!
    wollt ich schon mal lange ausprobieren!
    glg,leila

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja wirklich eine ganz großartige Idee - und das klingt so einfach <3
    Will das unbedingt auch mal ausprobieren...
    Oh gott, immer wenn ich so durch die blogs stöbere, finde ich sooo viel, was ich auch noch basteln will^^
    Muss mir mal ein Bastelbuch o.ä. zulegen um dann nicht alles wieder zu vergessen :-)

    Viele Grüße,
    Koleen

    AntwortenLöschen
  9. Toll gemacht!

    Vermittelt etwas Ferienstimmung! Kann man bei dem Regen gut gebrauchen....

    Liebe Grüsse

    Miriam

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee!

    Vermittelt Ferienstimmung. Kann man bei dem momentanen kalten Wetter gebrauchen...

    Liebe Grüsse

    Miriam

    AntwortenLöschen
  11. Wow! Echt toll geworden! Schöne Idee!
    Herzliche Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Wieder mal ein super Idee!!! Woher nimmst du die nur?!?! Wahnsinn...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  13. Danke für die lieben Worte zu meinem neuen Design, freut mich richtig!
    Das mit de frosting find ich echt klasse, habe ich davor noch nie gehört ;)
    Liebe Grüße Myri

    AntwortenLöschen