Donnerstag, 13. August 2015

Dolma / Dolmades / Gefüllte Paprika + Rezept

Hallo ihr Lieben, einige von Euch hatten die Dolmas schon auf Instagram gesehen und wollten auch gerne das Rezept haben und heute ist es endlich soweit. Bitte entschuldigt, dass es etwas gedauert hat bis ich den Blogpost dazu vorbereiten konnte. Aber jetzt geht es sofort los.


Wir essen das unheimlich gern, im Frühling  / Sommer dann gerne zusammen mit Tzatziki oder Naturjoghurt und kalt (am nächsten Tag), schmeckt dann schön frisch und leicht. Passt auch super zu Grillabende als Beilage zum Beispiel. Ihr könnt die Dolma auch ohne Rinderhack füllen, nur mit Reis und Kräutern. Und im Herbst und Winter essen wir es gerne warm. Hier habe ich eine Füllung mit Rinderhack und Sucuk (türkischer Salami) gemacht, aber wie geschrieben kann man die Füllung nach Gusto variieren. Und hier jetzt das Rezept für Euch, so wie wir es gerne essen.


 Und hier das Rezept für Euch:

---------------------------------------------

Zutaten:

800g türkische Paprika (in einem Beutel sind meistens immer 8 Stück drin und genau diese Menge braucht ihr)
1 mittelgroße Zwiebel
250g Hackfleisch (ausreichend für die 8 Stück)
1 Stück Sucuk (könnt ihr auch weglassen)
3 EL Öl
50g Risottoreis
250ml passierte Tomaten
Salz / Pfeffer / Paprika / Prise Kümmel / Knoblauch (und gerne noch weitere Kräuter, die Euch schmecken, kann man variieren)
50ml Wassser
Naturjoghurt / Tzatziki 


---------------------------------------------

Bei der Paprika oben den Strunk abschneiden (so abschneiden, dass man es dann später wieder als Deckel verwenden kann), aber nicht wegwerfen, benötigen wir am Ende wieder als Deckelfunktion, nachdem die Paprika gefüllt wurden. Dann die Kerne innen entfernen und die Paprika waschen. 

In einer Schlüssel die Füllung vorbereiten. Hierzu die klein gehackte Zwiebel, das Hackfleisch, klein geschnittene Sucukwürfel, den Reis, die Kräuter in die Schlüssel geben, gut vermengen und die Paprika damit füllen (nicht ganz füllen, so ca. zu 2/3 füllen), dann zum Abschluß den passenden Paprikadeckel drauf. Die gefüllten Paprika in einen Topf oder anderen kleinen Behälter mit Deckel geben, am besten gerade reinstellen (nicht legen).

Die Soße vorbereiten: Dazu die passierten Tomaten, das Wasser und das Öl verrühen und in den Topf / Behälter geben und den Topf / Behälter mit dem Deckel verschließen. In die Soße könnt ihr auch Eure Lieblingskräuter mit reingeben, wir haben sie jetzt weggelassen.

Im Ofen: ca. 45 Min. bei 190 Grad Celsius (Umluft)
Auf dem Herd: bei geringer Hitze ca. 1 Std. köcheln





Guten Appetit!
 
 
 ----------------------------------------------------


Zeige Deine Bestellung (Juli/August) oder was Du daraus gezaubert hast bis 31. August auf Instagram und / oder Facebook mit dem Hashtag #mykukuwajapic und @kukuwaja und schon bist Du dabei :) Der Gewinner wird am 1. September gezogen, der ein kukuwaja Überraschungspaket gewinnen kann. 






Kommentare:

  1. mmmhhhhh wir lieben gefüllte Paprike. Ich mache sie immer mit Hackfleisch und Reis.
    Mit Sucuk kenne ich es nicht, werde es aber bestimmt das nächste mal ausprobieren.
    Danke für das tolle Rezept

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe gefüllte paprika, aber mit diesem rezept habe ich sie noch nicht gemacht, werde ich aber :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen