Montag, 26. Mai 2014

Homemade Icecream (ohne Eismaschine) + Serviervorschläge

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr genießt auch das schöne Wetter nach dem vielen Dauerregen und laßt Euch von der Sonne verwöhnen. Heute habe ich hausgemachtes Vanilleeis mit Früchen für Euch ♥  Ich weiß nicht wie es bei Euch ist, aber wenn man 1x hausgemachtes Eis geschlemmt hat, kann man einfach nicht mehr ohne, hausgemacht schmeckt es einfach am besten und man weiß auch genau was so alles drin ist...hier habe ich ein paar Servier-Varianten und 2 verschiedene Eisrezepte ohne Eismaschine für Euch. Los gehts:

Variante 1 - Vanilleeis in Silikonformen


Gerne verwende ich auch verschiedene Silikonformen (auch z. B. Muffinformen, sieht auch total süß als Eisvariante aus) für hausgemachtes Eis (kann man schon super vorbereiten und wenn sich mal spontaner Besuch ankündigt, hat man immer süße Eisformen parat, aber auch für sich selbst....yummy). Hier habe ich die Spring-Silikonformen passend zum Frühling und Sommer verwendet und die sehen auch immer gleich dekorativ aus. 


Die Silikonformen sind nicht nur hitze- sondern auch kältebeständig, ihr könnt darin nicht nur leckere(s) Kekskonfekt, Muffins, Kuchen, sondern auch Eis machen und / oder auch Säfte einfrieren und leckere Eiswürfel mit Motiven daraus zaubern. Ich mache z. B. auch gerne Sprudelwasser mit frischem Minzblatt oder Zitrone, Lemon oder eine andere Frucht rein. Auch super lecker und dekorativ im Glas oder in einer Karaffe.

 
Für die Servietten habe ich zusätzlich noch kleine Schmetterlinge aus Spitzenpapier gebastelt - das DIY zeige ich Euch auch gerne bald dazu (und die Fühler aus Masking Tapes gefertigt) und an eine Kordel angebracht und diese dann um die Serviette gebunden.

Variante 2 - Vanilleeis als Eistaler oder Eisburger
Bei Eis verwende ich auch gerne wie beim Kuchen (klick) die Kreisausstecher, so hat man superleckere Eistaler oder einen Eisburger, die/den man entweder einzeln auf dem Teller, nebeneinander oder übereinander gestapelt präsentierten kann. Das Auge ist ja bekanntlich immer mit;)
 
 

Variante 3 - Vanilleeis im Eisbecher
Hausgemachtes Eis ohne Eismaschine präsentiere und dekoriere ich gerne in verschiedenen Varianten. Wenn es mal schnell gehen soll und der Heißhunger größer ist, dann gibt es leckeres Eis in kugelform in bunten Pastell-Eisbechern mit verschiedenen Früchten, Saucen, Schlagsahne oder ganz pur ohne alles.




Variante 4 - Frucht oder Joghurteis in länglichen Eisformen
Auch eine schöne Alternative sind die länglichen Eisbehälter von Birkmann (erinnern einen an die Calipso Eissorten, so heißen die glaube ich, gibt es die überhaupt noch?) 


Variante 5 -  Vanille Shake  ...auch immer erfrischend und schnell gemacht...




  Jetzt habe ich noch die hausgemachten Rezepte für Euch:

-----------------------------------------------------------------------------------------------

1. Hausgemachtes Vanilleeis (ohne Eismaschine)

Zutaten:
○ 250ml Milch
○ 200ml Sahne
○ 1 Vanilleschote oder Vanillextrakt
○ 4 Eigelb
○ 80g Zucker
○ 1 Prise Salz

Zuerst die Milch und die Sahne in einen Topf geben und die Vanilleschote (längs aufgeschnitten dazugeben oder einen Schuß Vanilleextrakt) und aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen und dann ca. 15 Minuten abkühlen lassen (für die Weiterverarbeitung sollte das Milch-Sahne-Vanillegemisch dann lauwarm sein. Die Vanilleschote wieder rausnehmen). Das Mark der Vanilleschote entnehmen und zum Milchgemisch dazugeben.

In einer extra Schüssel Eigelb und Zucker hineingeben und mit einem Mixer schaumig schlagen und jetzt die lauwarme Milch-Sahne-Vanillemischung langsam hinzugeben und mit einem Kochlöffel verrühren (keinen Mixer mehr verwenden). Alles in einen weiteren Topf geben und bei schwacher Hitze (Stufe 2) köcheln lassen und ca. 10 Minuten rühren bis die Masse eingedickt ist.

Nach ca. 10 Minuten den Topf vom Herd nehmen und ca. 20 Minuten abkühlen lassen, dabei ab und an umrühren (sollte Zimmertemperatur haben). Danach die Masse in einen Behälter füllen (Metallbehälter oder ähnliches), mit Alufolie abdecken und ab in die Gefriertruhe, ca. 2 Stunden lang.

Danach aus der Gefriertruhe rausholen und die Mischung kräftig umrühren und dann wieder glatt streichen (die Mischung entweder im Behälter lassen, falls Eiskugeln oder Eistaler daraus entstehen sollen oder jetzt in entsprechende Silikonformen/Eisbehälter füllen) und wieder in die Gefriertruhe geben und erneut einfrieren (ich habe es ca. 24 Stunden drin gehabt) und fertige ist das Vanilleeis, ganz ohne Eismaschine). 

Und jetzt mit Früchten, Saucen, Sahne etc. dekorieren und genießen ♥ Viel Spaß! Ebenso könnt ihr auch ein paar Früchte in die Vanillemischung direkt reingeben.
  

-----------------------------------------------------------------------------------------------

2. Schnelles hausgemachtes Fruchteis/Joghurteis (ohne Eismaschine)





Eine noch schnellere Variante für hausgemachtes Eis ohne Eismaschine. Das Grundrezept bleibt eigentlich immer gleich und das könnt ihr dann mit den Lieblingsfrüchten ergänzen. 

Zutaten:

○ 250g Joghurt (Naturjoghurt / griechischer Joghurt)
○ Lieblingsfrüchte nach Belieben
○ Spritzer Zitrone oder etwas mehr
○ Zucker nach Belieben (braucht man aber meistens gar nicht)

Die Früchte waschen, je nach Frucht enkernen und klein schneiden, ein paar Früchte beiseite legen). Dann alles pürieren, eventuell nachsüßen, Spritzer Zitrone rein und jetzt bei Bedarf ein paar Früchte mitreingeben (muss man aber nicht). 

Dann die Fruchtmischung in Eisbehälter, Silikonformen oder ein Metallbehälter geben, mit Alufolie abdecken falls der Metallbehälter verwendet wird (damit auf der Oberfläche keine Eiskristalle entstehen) und ab in das Gefrierfach. Am besten ca. 5-6 Stunden im Gefrierfach ruhen lassen und dann ist das Eis auch schon fertig und jetzt einfach genießen ♥ 


----------------------------------------------------------------------------------------------- 

3. Vanille Shake

Zutaten:
○ hausgemachtes Vanilleeis (siehe oben)
○ etwas Milch

Vanilleis und Milch in eine Flasche geben, Deckel fest drauf machen und schütteln und fertig ist der leckere Vanille Shake. Strohhalm rein und einfach nur genießen.



-----------------------------------------------------------------------------------------------

Viel Spaß und habt einen schönen Start in die Woche und lasst es Euch gut gehen. Be inspired, enjoy, have fun and stay tuned ♥


 Visit us also on:
Facebook (klick)
Instagram (klick)


Bezugsquellen: 

○ Eisbecher Punkte (hier)
○ Eisbecher Streifen (hier)
○ längliche Eisbehälter (Calipsoform) (hier)
○ Kreisausstecher (hier)
○ Papier Servietten (hier)
○ Papier Strohhalme (hier)
○ Porzellan Schale Sterne (hier)
○ Glasflaschen (hier)
○ ovale Aufkleber (hier
○ Silikonformen (hier)
     


Alle Rezepte auf einen Blick findet ihr wie immer (hier) oder auf der rechten Sidebar in der Kategorie "Geschenke aus der Küche"







Kommentare:

  1. OHHHHH jetzt kanns heiß werden..
    mit den lecka EIS:::::
    HOBS no fein..
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Birgit,

      ich danke Dir für Deine lieben Zeilen. Ich freu mich, dass es Dir gefällt.
      Ganz liebe Grüße zurück an Dich und hab einen schönen Start in die Woche :)

      Löschen
  2. Yummie :D
    Danke für die Rezepte!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, sehr gerne :) Viel Spaß und liebe Grüße an Dich :)

      Löschen
  3. Oh das liest sich alles unglaublich lecker!

    Alles Liebe und ein dickes Bussi aus der Schweiz,
    Corinne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Süße, ich danke Dir für Deine so lieben Zeilen. Alles Liebe und ebenso ein dickes Bussi zurück an Dich. Bis bald Liebes :)

      Löschen
  4. zauberhaft zauberhaft! ich liebe eis und co. diese jahr werde ich mich auch mal dran versuchen :)
    gglg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Du Liebe,

      Dankeschön, freu mich so, dass es Dir gefällt :) Ja, mach das, Du wirst es lieben :) Ganz liebe Grüße zurück an Dich

      Löschen
  5. köstlichste eisideen, fotografisch traumhaft schön inszeniert!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Liebe, ich Danke Dir und freu mich dass es Dir gefällt. Hab einen zauberhaften Tag und ganz liebe Grüße zurück an Dich

      Löschen
  6. Danke für die leckeren Rezepte und Anregungen. Jetzt fehlt nur noch die Sonne :-)
    Wobei ........... Eis kann ich eigentlich immer essen :-)
    Internette Grüße
    Myriam
    ♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Myriam, sehr gerne :) ja, das stimmt. Auch hier fehlt die Sonne, seit 2 Tagen schon wieder Dauerregen...aber Eis kann man immer essen, da hast Du recht. Wenn die Sonne schon nicht von alleine kommt, dann holen wir sie eben heim ;))))) Ganz liebe Grüße zurück an Dich

      Löschen
  7. Das hört sich alles hervorragend an! Und ich mag doch Vanille so gern! Ich könnt mich gerade gar nicht entscheiden ;)! Dir noch eine schöne Woche! Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nadine, ich mag Vanille auch so gern :) Ich schick Dir einfach mal alles rüber, dann brauchst Du Dich nicht zu entscheiden ;))))) Hab Du auch eine schöne Woche und Danke fürs Vorbeihüpfen, habs fein, Du Liebe :)

      Löschen
  8. Das ist aber ein schöner Beitrag. Die Fotos sind richtig schön geworden und vielen Dank für die vielen Ideen. So freut man sich noch mehr auf das Eis. Und die Rezepte speichere ich gleich mal ab. Ich hab nämlich keine Eismaschine zu Hause und würde trotzdem mal gerne selber Eis machen :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Luisa, vielen herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen, ich freue mich sehr, dass es Dir gefällt. Sehr gerne, nichts zu danken :) Ich habe auch keine Eismaschine, aber ohne geht es auch :) Viel Spaß beim Ausprobieren :) und ganz liebe Grüße zurück an Dich

      Löschen
  9. Liebe Nell,
    so viele tolle Rezepte in einen Post! Wahnsinn! So schöne Bilder! Alles so toll in Szene gesetzt, dekoriert und hergerichtet! Großes Kompliment! Ich habe jetzt total Lust auf Eis!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes, Dankeschön für Deine zuckersüßen Zeilen. Ich freu mich so, dass es Dir gefällt. Ui, wie schön, dass ich Dich ein wenig verführen konnte :) Hab Du auch eine tolle Woche und ich bin wieder von Deinen neuen Bildern begeistert. Ganz liebe Grüße an Dich zurück und bis bald auf Insta :) Drück Dich

      Löschen
  10. Sooo leckeres und hübsches Eis, tolle Bilder und Rezepte, vielen Dank :-) Da kann der Sommer ja kommen :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Liebe, ich danke für Deine so lieben Zeilen, sei es hier oder auf Facebook :) Nichts zu danken Süße, sehr gerne ♥

      Hab einen tollen Start in die Woche und ganz liebe Grüße an Dich. Drück Dich

      Löschen
  11. Ooohhhh, was ist denn hier los? Warum seh ich diesen unverschämt leckeren Post erst jetzt? Hallo liebe Nell und Kompliment für deine tollen Bilder und Inspirationen. Die sind ja ein Gedicht!
    Warum gibt es eigentlich nicht die Funktion "Strg.Alt.Schmecken" auf meinem Laptop?
    Bin ganz begeistert und werde mir genau überlegen, was ich davon als erstes nachmache!
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag! Alles Liebe Maxie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Maxie, ganz lieben Dank für Deine so herzlichen Zeilen, ich freu mich sehr, dass es Dir gefällt :) ....hihi...Du bist sooooo süß :)

      Ich wünsche Dir viel Freude mit den Rezepten und wünsche Dir einen wundervollen Start in die Woche und lass es Dir gut gehen. Bis bald

      PS: hast Du eigentlich auch einen Instagram Account?

      Löschen
    2. Hallo Nell, ja habe ich ! Musst mich einfach mal suchen bei Insta :-) Oder du kommst über meinen Blog, da gehts noch einfacher! Alles Liebe und dir einen schönen Tag! Maxie

      Löschen
    3. Hallo liebe Maxie, ui wie schön, hab auch gleich mal über Deinen Blog geguckt und Dich auf Insta gefunden ♥ und gleich mal Abo beantragt :) Hab eine gute Nacht und morgen einen superschönen Tag. bis hoffentlich bald :)

      Löschen
  12. Das Rezept ist der Wahnsinn. Seit 5 Tagen mache ich nichts anderes mehr, als selber Eis zu machen. Ich bin so begeistert, dass ich heute darüber gebloggt habe. Lg, Dajana

    http://mitkinderaugen.blogspot.de/2014/06/eis-selber-machen-und-zwar-ohne.html

    AntwortenLöschen
  13. Oh Nell, das ist genau die richtige Sommer-Leckerei.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht so unfassbar lecker aus! Sobald das Wetter besser wird, muss ich das unbedingt ausprobieren.

    Vielen Dank für den super Tipp.

    AntwortenLöschen