Montag, 14. Januar 2013

diy Stapelkisten Holzregal - Home Projekt Teil 2


Direkt unterem Post habe ich Euch wieder geantwortet :) Danke für Eure lieben Kommentare zum Regal - hab mich riesig gefreut :)

♥♥♥

Hallo Ihr Lieben,

die letzten Tage war es ruhig auf dem Blog und ich hoffe, ihr hattet alle einen zauberhaften Start ins Neue Jahr. Ganz lieben Dank nochmals an Euch alle für die so vielen lieben Emails und Kommentare - ich habe mich wie ein Keks gefreut :) DANKESCHÖN nochmals auch an dieser Stelle :)
 
Ab heute geht es hier wieder wie gewohnt mit vielen Ideen, Anregungen, neuen DIY Projekten, mit Neuigkeiten, Gewinnspielen, neuen Produkten und weiteren Partythemen und vielem mehr weiter :) Ich freu mich schon drauf und auf Euch :) Heute geht es los mit dem 2. Teil des Home Projekts:

In der Winterpause wurde das 2. DIY Home Projekt, welches ich Ende des letzten Jahres angekündigt hatte, verwirklicht und entstanden ist dieses DIY Stapelkisten Holzregal.

Auch dieses DIY Home Projekt war mit wenigen Handgriffen zu realisieren, wie auch diese DIY Couchtisch-Truhe (die DIY Anleitung findet ihr hier: klick), ihr erinnert Euch vielleicht noch, diese hier:

Das Tolle an diesem Regal-Projekt, wie ich finde, war, dass man nur fertige Stapelkisten benötigt und ein paar vorgeschnittene Bretter, mehr nicht und dass es einfach zu realisieren war (natürlich noch Schrauben, Bohrer und Farbe) :)


Nachdem das Regal fertig war, haben wir uns noch für Metallwinkel als Zierelement entschieden, die kamen dann jeweils links und rechts an die Seite und T-Winkel kamen nur auf die oberste Regalreihe



Als das Regal so ganz leer vor mit stand (siehe Bild unten), freute ich mich schon wie ein kleines Schnitzel und rieb vor Freude beide Hände und dann gings los mit einräumen :) Das war auf jeden Fall der schönere Teil der Arbeit :)
 

Bevor ich das Projekt startete, war ich mir gar nicht sicher, ob das auch tatsächlich schön aussehen wird und auch optisch was hergeben wird, aber nachdem das Regal fertig war, war ich begeistert für wenig Geld ein individuelles tolles Regal zu besitzen. Das ganze Projekt hat ca. knapp Euro 100 gekostet, toll oder? (ohne Farbe und Zubehör), die hatte ich ja noch vom Couchtisch Projekt)


Und was auch noch super schön ist, es geht super schnell. Man benötigt nur ein paar Stunden (fürs Schrauben und Streichen) und am nächsten Tag konnte man schon einräumen :)


Bin gespannt, ob Euch das DIY Stapelkisten Holzregal auch gefällt? Und für alle diejenigen, die auch so ein DIY Projekt verwirklichen möchten, gibt es hier wieder eine kleine Anleitung, das meiste erklärt sich eigentlich aus den Bildern:

ANLEITUNG




Ihr benötigt:

♥ 4 lange Holzbretter (auf die richtige Länge und Breite im Heimwerkermarkt zuschneiden lassen -  wir haben wieder Fichte verwendet und haben uns für 28mm dicke Regelböden entschieden)
♥ 12 Stapelkisten (gibt es auch im Heimwerkermarkt)
♥ Osmo Wachsölfarbe (habe die gleiche Farbe wie bei der Truhe verwendet) und Pinsel
♥ jede Menge Schrauben
♥ Zierelemente, nur für die Optik (falls gewünscht)

kurze Anleitung: 

♥ eine Kiste links und eine Kiste rechts und oben den ersten Regalboden positionieren und festschrauben (wir haben pro Kiste je 4 Schrauben für oben und unten verwendet)
♥ dann alles 3x wiederholen
♥ und dann bei der letzten Reihe 4 Kisten nebeneinander legen und alles immer wieder verschrauben und das Regal ist fertig :) 
♥ danach mit der Osmo Farbe vorne und hinten bepinseln (das Schöne an der Osmofarbe ist, das man nicht Schleifen muss - dass kam mir sehr gelegen)  :)
♥ die Farbe dann ein wenig trocken lassen und dann mit einem Baumwolltuch über die Farbe wischen (viel oder wenig), je nachdem welchen Effekt man erzielen möchte - je mehr man wegwischt, desto heller wird die Farbe und die Maserung scheint mehr durch - ohne Wischen geht es natürlich auch, dann wird das Holz viel dunkler - ich habe 1-Mal komplett drübergewischt
♥ und dann 24-36 Stunden trocknen lassen und FERTIG ist das Regal 

einfach oder?

Wir haben zur Sicherheit das Regal an der Wand auch zusätzlich mit einem Winkel festgeschraubt, ist sehr zu empfehlen, nicht das es irgendwann mal umkippt. Und jetzt kann nach Lust und Laune eingeräumt werden :)

Wenn ihr die genauen Maße von den Kisten und von den Brettern benötigt, die ich verwendet habe, dann gebt mir Bescheid, dann füge ich es gerne noch hinzu :)  

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Werkeln :) Alle DIY Projekte mit Anleitung findet ihr wie immer hier: klick


Bis bald Ihr Lieben und habt einen tollen Start in die Woche :)

Kommentare:

  1. Liebe Nell

    Das sieht einfach Klasse aus!!!
    Grosses Kompliment!
    Jetzt versteh ich auch, weshalb wir länger nichts mehr von dir gehört haben ;-).

    Liebs Grüessli aus der Schweiz
    Mela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mela :) ich Danke Dir :)

      :))))

      Ja, die Winterpause verging zwar superschnell, aber neben der ganzen Buchhaltung/Jahresabschluss und dem ganzen Kram, war glücklicherweise auch ein wenig Zeit für Home Projekte - und dann kommen noch viele weitere Dinge, die ich zum Teil auch schon vorbereiten konnte und neue Artikel und und und .... :)

      Ganz liebe Grüße zurück und Danke für Deine lieben Zeilen :) Bis bald

      Löschen
  2. Wow Nell! Super!!!
    Echt toll geworden!
    Ganz ganz liebe Grüße und ein dicker Drücker
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Du Liebe :) Dankeschön, ich freu mich :)
      Ganz liebe Grüße und dicker Drücker zurück und bis bald :)

      Löschen
  3. Super - Klasse - Genial!!!
    Danke für diese Idee.

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Idee!!! Und es wirkt total gemütlich.
    Liebe Grüße schickt dir Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Emma und ganz liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  5. Liebe Nell,

    auch von mir ein großes Kompliment an Dich, was für ein tolles Ergebnis!
    Dass man aus einfachen Stapelkisten so ein schönes Regal bauen kann. Ich bin mal wieder so von Deinen tollen Ideen begeistert.
    Liebe Grüße und Dir einen schönen Tag Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Marina, Dankeschön :) ich freu mich sehr, dass es Dir auch gefällt :)

      ja, das finde ich auch jedes Mal immer wieder aufs Neue unglaublich, spannend und so toll, dass man aus einfachen Dingen Neues zaubern kann und auch "zweckentfremden" kann.

      Und vor allem mag ich es sehr, wenn DIY Projekte einfach und schnell umzusetzen sind und man nicht viel Material und Zeit benötigt und nicht so kostspielig sind.

      Ganz liebe Grüße zurück und Dir auch einen schönen Tag

      Löschen
  6. Wow, Nell!! Ich war ja schon von der Truhe so begeistert, aber das Regal ist ja noch toller!! Klasse...
    Sieht wirklich toll aus! Kompliment!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Miriam :) ja, das weiß ich noch :) Danke auch für Deine lieben Zeilen hier :) Ganz liebe Grüße zurück

      Löschen
  7. Hallo Nell!

    Ein gesundes und kreatives neues Jahr wünsche ich dir! Die ersten Tage scheinen bei dir ja schon wundervoll ausgefüllt gewesen zu sein.
    Das Regal ist wirklich super geworden! Und es passt perfekt zu dem wundervollen Couchtisch. Eine wirklich tolle Idee! Darin würden sich meine zahlreichen Bücher mit Sicherheit wunderbar präsentieren... :)

    Hab noch eine schöne Woche! Ganz liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch Du Liebe :) Ich freu mich, dass Dir das Regal auch gefällt, Danke für Deine lieben Zeilen :) ja, beides passt jetzt otische perfekt zusammen :)

      Ja, das würden sie mit Sicherheit, vielleicht ja auch für Dich eine schöne DIY Idee und ging auch wirklich schnell, ganz ohne Schlagbohrer, Schleifen oder dergleichen und ist auch super robust, daher haben wir uns auch für 28mm Regalböden entschieden, dann wirkt es auch gleich noch robuster :)

      Hab Du auch eine schöne Woche und ganz liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  8. Wow, welch tolle Idee!
    Sieht klasse aus.

    AntwortenLöschen
  9. Wow liebe Nell, sieht das klasse aus! Und es passt super zum Tisch, eine super Idee! Ich wünschte ich hätte auch Platz für ein großes Regal, bisher steht hier nur ein Kleines...das dringend einen Anstrich braucht. Vielleicht auch mal ein Projekt :-)

    Liebe Grüße und schön, dass Ihr wieder da seid,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebes :) Das Regal ist eigentlich gar nicht so groß.
      ja, das wäre doch eine Idee und ein tolles Projekt-Blogthema :)))
      Ganz liebe Grüße zurück und Deine Email habe ich erhalten, ich antworte Dir noch schnellstmöglich, ja? Habe mich riesig über Deine langen Zeilen gefreut :) Bis bald und dicker Drücker zurück

      Löschen
  10. Liebe Nell,

    das Regal ist großartig. Ich habe mir früher in meiner Studentenbude auch mal zwei selbst gezimmerte aufgestellt. Die waren aber lange nicht so schick wie das deinige.

    Begeisterte Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anke :) Die sind auch schnell gemacht, nicht? :) Freu mich, dass es Dir gefällt. Ganz liebe Grüße zurück

      Löschen
  11. Seit ich heute morgen einen kurzen Blick auf dein neues Möbelstück geworfen habe, lässt mich der Gedanke nicht mehr los, wo ich denn noch eine freie Wand hätte. Ich würde am liebsten sofort loslegen, so begeistert bin ich von dem Regal (und die Truhe ist natürlich auch sensationell.)
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elsa, na dann, nix wie hin zum Heimwerkermarkt, eine freie Wand findet sich bestimmt noch, oder? ;) Danke für Deine so lieben Zeilen und ich freu mich, dass es Dir gefällt - ganz liebe Grüße zurück

      Löschen
  12. Super Idee!Ich mag solche Ideen total gerne und es ist super geworden!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Lia, ich freu mich, dass es Dir gefällt, ich mag solche DIY Projekte auch sehr gerne :)

      Löschen
  13. Liebes :) Schön von dir zu lesen. Hach, eher hätte ich dich auch gar nicht lesen können. Meine eine ist am Sonntag zurückgekehrt. Dein Regal ist so spitzenmässig. Das tollste daran sind die Holzkisten *lach* Habe auch vor kurzem welche gekauft, aber für andere Zwecke. :) Und das dicke rote Kochbuch gefällt mir auch sehr gut. *gg* Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag und ich werde dir weiterhin ganz treu folgen.

    Zauberhafte Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Du Treue Seele :) Schön, auch von Dir zu hören und zu lesen :) Freu mich, dass es Dir gefällt, Danke für Deine lieben Zeilen. Oh, das rote dicke Kochbuch, ja, da gibt es so wunderbare tolle Sachen drin, aber oftmals fehlt mir leider die Zeit dafür :) Aber das soll sich dieses Jahr ändern, habe ich mir zumindest fest vorgenommen, mal gucken ;)

      Hab Du auch einen wunderschönen Tag und bis bald Du Liebe :)

      Löschen
  14. Einfach wunderhübsch <3
    Eine ganz tolle Idee und super umgesetzt, Kompliment!

    LG

    AntwortenLöschen
  15. Hi,
    dein Regal gefällt mir auch total.
    Ich hatte mir voriges Jahr auch eins aus alten Obstkisten (http://artof66.blogspot.de/2012/09/neue-farbe.html) gebaut. Zuerst war ich wie du sehr skeptisch und dann überglücklich.

    Liebe Grüße von
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine lieben Zeilen und für den Link :) Hab es mir gerade ansehen und auch dort kommentiert. Ja, dann waren wir beide am Ende nachdem das Werk vollbracht war glücklich, so soll es sein :) und von Skepsis blieb keine Spur mehr :) Hab ein schönes Wochenende und bis denn :)

      Löschen
  16. Liebe Nell,

    wie kommt man denn auf sowas tolles? Davon abgesehen, dass es in unsere Wohnung nicht vom Stil hereinpasst, finde ich es einfach Spitze!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freu mich, dass es Dir gefällt, ich habe ein anderes Stapelkistenregal mal bei Pinterest gesehen und fand es toll und da ich DIY Projekte liebe und vieles auch mal ausprobiere, musste so ein Regal auch unbedingt her, da es zur Couchtischtruhe perfekt passte und unser altes Regal eh ersetzt werden musste :) LG zurück

      Löschen
  17. Meine Liebe,
    vielen lieben Dank erst einmal für deine lieben Glückwünsche zum neuen Jahr. Etwas verspätet auch an dich ein wunderbares neues Schaffensjahr, mit vielen tollen Einfällen, kreativen Schönheiten und ganz viel von deinem Feingefühl für Farben und Formen!!! Ich freue mich ganz sehr auf all das, was hier kommen mag. Wie du siehst, ich habe es noch nicht geschafft aus meiner Weihnachts-Winterpause zurückzukehren, aber dafür freue ich mich umso mehr über deine großartige Anregung. Das Regal ist ein Traum. Ich mag die Osmofarbe. Diesen dunklen Ton fand ich schon bei der Truhe sehr schön. Einräumen macht sehr viel Freude - oh ja, das kann ich sehr gut verstehen ;)! Danke für deine wunderbare Anleitung und diese tolle Anregung.

    Ganz liebe Grüße an dich!!!
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gerne Du Liebe :) Danke für Deine zuckersüßen Zeilen, das wünsche ich Dir auch :) Hab ein schönes Wochenende und bis bald :)

      Löschen
  18. Vielen Dank, das wünsche ich Euch auch!!

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  19. bravo! super! spitze! mein kompliment für diese grandiose idee und umsetzung ;-))
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  20. Hey, seit ich dieses wunderbare Regal gesehen habe, lässt mich die Idee nicht mehr los. Bin gleich in den Baumarkt geflizt, um mir diese Stapelkisten mal genauer anzusehen :)
    Die größten Kisten hatten allerdings nur eine Tiefe von 21cm. Mein Billyregal hat immerhin 28cm.
    Nun wollt ich fragen, wie tief denn dein Regal ist?

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      die Stapelkisten sind nicht tief, ich habe es gerade nochmal nachgemessen, die sind auch nur 21 cm tief, aber die haben unten ja noch an den Seiten so eine kleine Leiste und beim Regalbau sind die ja dann hinten, d.h. die Gesamttiefe ist dann 1cm mehr also 22cm und bei den Zwischenböden haben wir 22cm tiefe Regalböden ausgewählt, damit die Kisten dann genau draufpassen, so dass es vorne und hinten inkl. der kleinen Fußleisten von den Kisten abschließend ist.

      Dann kommen noch ca. 1,5cm hinzu, da das Regal nicht ganz an der Wand ist durch die Leiste am Boden, d.h. die Regaltiefe insgesamt ist dann 23-24cm und fast alle Bücher passten bei uns dann rein.(aber bei den Stapelkisten an sich bleibt die Tiefe natürlich nur 21cm)

      Die etwas größeren Bücher haben wir dann nicht direkt in die Stapelkisten getan (Die Stapelkisten sind ja nur rundherum), sondern eher in der Mitte, da sind ja nur die Regalböden und somit mehr Tiefe als in den Kisten selbst.

      Noch größere Bücher habe ich dann auf dem Boden in der Mitte des Regals gestapelt.

      Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Falls noch Fragen sind, dann immer her damit, ich antworte dann schnellstmöglich :) Ich wünsche Dir viel Spaß beim Heimwerken und liebe Grüße aus Berlin.

      Löschen
    2. Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

      Für Bücher reicht die Tiefe natürlich. Ich hab halt auch ne Menge anderen Klimbim ^^
      Aber gut, davon lass ich mich nicht abhalten....das Regal wird gebaut! Wie gesagt, ich find´s wunderbar.

      Ebenfalls Grüße aus Berlin :)

      Löschen
    3. gerne und viel Freude beim Bauen :)
      Ganz liebe Grüße zurück :)

      Löschen