Donnerstag, 1. Juli 2010

DIY with Japanese Masking Tapes

DIY mit dem japanischen Klebeband aus Reispapier


Die Klebebänder sind extrem flexibel und userfreundlich - aufhübschen, verschönern, kleben, bekleben und vieles mehr ist mit diesen Klebebändern kinderleicht. Wenn Du Dich mal verklebt hast, kannst du das Klebeband auf vielen Materialien null komma nix wieder abziehen und erneut positionieren.
Hier zeigen wir Euch immer mal wieder einige Anwendungsbeispiele.
Anwendungsbeispiel 1:
Hier haben wir ganz triste Buntstifte im Handumdrehen mit den Klebebändern aufgehübscht. Hierzu haben wir 2 Streifen vom Klebeband abgeschnitten und längs ans Buntstift angeklebt und in null komma nix hatten wir unsere alten Buntstifte im "neuen Look" - seht selbst:


Anwendungsbeispiel 2:
Oder einfach mehrere Klebebänder übereinander stapeln und als Aufbewahrungsbehälter für einige Stifte nutzen - dekorativ, bunt und hübsch:)


Weitere Beispiele folgen bald - weitere Gestaltungsideen von Masking Tapes findest Du immer in unserer Kategorie "Klebeband/Masking Tape" in der rechten Spalte oben - bis denn und eulige Eulilly Grüsse aus Berlin!
Ach so, und hier kannst Du sie kaufen - wir haben momentan 13 verschiedene Motive in unser Sortiment aufgenommen: hier geht´s zum shop

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen